Gottesdienst live Text
Ausstellung verlängert bis 30. Mai

Kleider machen Leute: Diese Erfahrung haben Wohnungslose bei einem außergewöhnlichen Foto-Shooting hautnah erleben dürfen. Die Düsseldorfer Agentur Havas hat zusammen mit der weltweit größten Foto-Agentur Getty Images ein Projekt zur neuen Wahrnehmung von wohnungslosen Menschen geschaffen, die dazu anregt, gültige Vorurteile zu hinterfragen. Gemeinsam mit fiftyfifty holten sie Verkäufer des Straßenmagazins ins Rampenlicht und ließen sie für Stock-Fotoaufnahmen posieren. Diese Fotos sollen stereotypische Assoziationen, die über Menschen auf der Straße vorherrschen, aufbrechen und nicht nur eine neue Perspektive, sondern auch neue Möglichkeiten aufzeigen.

https://www.youtube.com/watch?v=tnPz-0bnpyY&feature=youtu.be

Ein Projekt der Agentur Havas, Getty Images und fiftyfifty gezeigt von der Diakonie Düsseldorf in der Johanneskirche.

Café im Foyer, 10. April bis 30. Mai 2018, Dienstag bis Samstag, 10 bis 18 Uhr

Johannesmesse im Mai

Johannesmesse, 6. Mai. Noch vier Tage bis zum Himmelfahrtstag. Höchste Zeit sich reisefertig zu machen. Haben Sie schon einmal eine Himmelfahrt gemacht? In den USA wird mit Hochdruck an der zivilen Weltraumfahrt für Touristen gearbeitet. In biblischer Zeit brauchte man dazu keine aufwendige Technik. Paulus berichtet versonnen von einem Ausflug in den dritten Himmel. Alle jüdischen Frommen sprachen davon, dass sie Wirkungen der »Malechút Haschammájjim«, der Herrschaft-der-Himmel verspürten. Christenmenschen gedenken am Himmelfahrtstag zuerst der Himmelfahrt Jesu Christi. Aber zugleich machen wir einander wach für das Geheimnis, dass wir nicht nur in unseren kleinen Welten leben, in denen wir uns eingerichtet haben. Die Wirklichkeit ist viel größer, als unsere Sinne erfassen. Der Himmel ist der heilige Teil der Wirklichkeit, der bewirkt, dass Menschen aufblühen. Am Sonntag Rogate befragen wir die Bibel, was es mit diesem Himmel auf sich hat.

Evangeletto: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Vokalensemble unter Leitung von Wolfgang Abendroth

Sonntag, 6. Mai | 18 Uhr
Gottesdienst mit den Kinder- und Jugendchören der Akademie

Es gibt doppelten Grund zu jubeln. Wir feiern Gottesdienst mit den Kinder- und Jugendchören der Akademie für Chor und Musiktheater an der Johanneskirche. Und wir feiern einen der Anlässe, warum Menschen Christen werden. Es gibt doppelten Grund zu jubeln. Wir feiern Gottesdienst mit den Kinder- und Jugendchören der Akademie für Chor und Musiktheater an der Johanneskirche. Und wir feiern einen der Anlässe, warum Menschen Christen werden. Jetzt, in den Wochen zwischen den großen Festen Ostern und Pfingsten berichten die Bibelgeschichten von Auferstehung, in einer Dichte, wie sonst selten im Jahr. Wer Gott kennenlernt, erlebt seine Auferstehung, sagen diese Geschichten. Solche Erlebnisse kommen manchmal in sehr alltäglicher Form daher. Darum muss man nur die Augen offen halten, um sie zu entdecken. Der Gottesdienst am Sonntag Jubilate soll ein Augenöffner sein – für klein und groß, alt und jung, so dass, was uns anlächelt, uns auch einleuchtet. 

Predigt: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Chöre der Akademie für Chor und Musiktheater an der Johanneskirche, Leitung: Justine Wanat; Wolfgang Abendroth, Orgel

Sonntag, 22. April | 10 Uhr
Evensong zwischen Ostern und Pfingsten

Evensongs zwischen Ostern und Pfingsten haben es in sich. Das liegt am Zeitpunkt. Zwischen Ostern und Pfingsten tun sich seltsame Dinge. Die alte Glaubenssprache nennt es »Zeit der Erscheinungen des Auferstandenen«. Es ist die Zeit, wo sich Leben aus den Toten aufrichtet, wo es grünt und blüht, und uns Gutes in den Schoß fällt, über alle Maßen. Zwischen Ostern und Pfingsten beobachten Christenmenschen sonderbare Phänomene, die niemals sonst im Jahr in solcher Dichte und Eindrücklichkeit vorkommen: Leben schießt über. Die biblischen Geschichten von der Begegnung mit dem auferstandenen Herrn Christus verdichten Alltagserfahrungen, die in sensationsgesättigten Zeiten wie heute leicht übersehen werden. Aber sie sind da, und wer sie bemerkt, wird sich glücklich schätzen. Nach diesem Gottesdienst geht der Evensong erstmal in die Sommerpause.

Sermonette: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Düsseldorfer Kammerchor unter Leitung von Wolfgang Abendroth

Freitag, 20. April | 19 Uhr

Copyright © 2008–2018 Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf

Logo evangelisch in Düsseldorf

Nach oben