Wenn's wieder geht: Konzerte in Düsseldorfer Kirchen am ersten Wochenende nach Ende des Kultur-Lockdowns

Sie warten schon sehnsüchtig darauf wieder ins Konzert zu gehen? Dann seien Sie dabei und gehören Sie zu den ersten, die wieder Musik in den Kirchen unserer Stadt vor Ort genießen können! Die Düsseldorfer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker der katholischen und evangelischen Gemeinden sind bereit. Unter dem Titel Hoffnungskonzerte haben sie ein Programm vorbereitet, das gespielt wird, sobald das Publikum wieder zugelassen ist. An einem Wochenende finden acht kurze Konzerte in unterschiedlichen Kirchen Düsseldorfs statt. Zahlreiche Instrumentalisten und zwei Sängerinnen kommen in die Quartiere. An allen Orten erklingt das gleiche Programm mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Heinrich Schütz und vielen anderen. Der Organist oder die Organistin der Gemeinde vor Ort steuert ein Orgelstück bei. 

 Wann wird es soweit sein? Das genaue Datum ist noch nicht bekannt, aber in den nächsten Wochen kann es tatsächlich schon Wirklichkeit werden.

Wie können Sie teilnehmen? Die Tickets für ein Hoffnungskonzert können für den jeweiligen Ort und die entsprechende Uhrzeit online reserviert werden. Sobald das Datum feststeht, bekommen alle, die reserviert haben, den genauen Tag per E-Mail mitgeteilt.

Der Konzertplan für das Wochenende sieht wie folgt aus, durch einen Klick auf den gewünschten Ort gelangen Sie direkt zum Reservierungsformular.

Samstag

Samstag, 11:15 Uhr, Basilika St. Margareta, Düsseldorf-Gerresheim

Samstag, 16:00 Uhr, Stephanuskirche, Düsseldorf-Wersten

Samstag, 18:00 Uhr, Johanneskirche, Düsseldorf-Stadtmitte

Samstag, 20:00 Uhr, Mutterhauskirche, Düsseldorf-Kaiserswerth

Sonntag

Sonntag, 14:30 Uhr, St. Franziskus-Xaverius, Düsseldorf-Mörsenbroich

Sonntag, 16:00 Uhr, St. Antonius, Düsseldorf-Oberkassel

Sonntag, 17:30 Uhr, Petruskirche, Düsseldorf-Unterrath

Sonntag, 19:00 Uhr, St. Lambertus, Düsseldorf-Altstadt

Die Tickets sind kostenfrei. Um Spenden wird gebeten. Der Erlös kommt freiberuflichen Musikerinnen und Musikern zugute, die unter der Pandemie im letzten Jahr besonders gelitten haben.

 Die Aktion Hoffnungskonzerte ist ein gemeinsames Projekt der katholischen und evangelischen Kirche in Düsseldorf und wird vom Kulturamt der Stadt Düsseldorf unterstützt.