Gottesdienst live Text
Johannesmesse im hellsten Monat des Jahres

Mitsommernachtsfeste feiern den Sommeranfang in der kürzesten Nacht des Jahres. Im (ansonsten christlichen) Skandinavien haben die längsten Tage im Jahr fast religiöse Feiertagsatmosphäre. Und das kann nachfühlen, wer einmal die nordischen Wintermonate miterlebt hat, in denen es den ganzen Tag nicht richtig hell wird, wenn das Gemüt sich zusammenrollt, um nicht der Schwermut anheimzufallen. – Was in unseren Breiten aus geografischen Gründen zur Altstadtkultur gehört, ist seltsamerweise sogar im biblischen Süden ein Thema. »Ihr seid alle Kinder des Lichts« hieß es unter Christenmenschen, »Tageskinder seid ihr, alle!« von klein auf: Wenn kleine Kinder im eigenen Zimmer schlafen, lieben sie es, wenn die Tür einen Spalt offen bleibt und im Flur das Licht brennt, die ganze Nacht. Auch Erwachsene sprechen darauf an und beten: »Der Herr ist mein Licht und mein Heil...«
In der Johannesmesse am 10. Juni wollen wir diesem urmenschlichen Mechanismus nachgehen. Vielleicht haben Sie hernach etwas Neues zu erzählen, wenn Sie heuer zur Mittsommernachtsparty eingeladen sind.

Evangeletto: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Vokalensemble unter Leitung von Wolfgang Abendroth

Sonntag, 10. Juni | 18 Uhr
Da geh‘ ich hin!

Johannesfest – alle zwei Jahre rufen wir Menschen zusammen, die sagen: Die Johanneskirche ist »meine Kirche«. Hier bin ich getraut oder konfirmiert worden. Hier habe ich wunderbare Konzerte erlebt und aufregende Kunstausstellungen besucht. Hier hab ich gegessen und getrunken, gelacht und getrauert. Da geh ich zum Beten hin und zum Singen. Hier lerne ich mein Christentum zu vertiefen, und hier lerne ich Menschen meines Glaubens und ökumenische Gastfreundschaft kennen. Die Johanneskirche ist einer jener Orte, wo man zusammenkommt und erleben kann, was in unserer Kirche steckt. Am Samstag, 30. Juni 2018, ist es wieder soweit. Aus Ost und West, Nord und Süd, wallfahren Johanneskirchler in die City und feiern Gottesdienst mit allen Chören im Hause und ein Wiedersehen mit alten und noch unbekannten Freunden.

17 Uhr Festgottesdienst
Predigt: Pfarrer Dr. Uwe Vetter
Musik: Johanneskantorei, Kinder- und Jugendchöre der Akademie für Chor und Musiktheater an der Johanneskirche, Soulville Jazzsinger, Gesamtleitung: Wolfgang Abendroth
anschließend freudiges Zusammensein bei Speis und Trank in und um die Johanneskirche

Samstag, 30. Juni | 17 Uhr
Ausstellung verlängert bis 30. Mai

Kleider machen Leute: Diese Erfahrung haben Wohnungslose bei einem außergewöhnlichen Foto-Shooting hautnah erleben dürfen. Die Düsseldorfer Agentur Havas hat zusammen mit der weltweit größten Foto-Agentur Getty Images ein Projekt zur neuen Wahrnehmung von wohnungslosen Menschen geschaffen, die dazu anregt, gültige Vorurteile zu hinterfragen. Gemeinsam mit fiftyfifty holten sie Verkäufer des Straßenmagazins ins Rampenlicht und ließen sie für Stock-Fotoaufnahmen posieren. Diese Fotos sollen stereotypische Assoziationen, die über Menschen auf der Straße vorherrschen, aufbrechen und nicht nur eine neue Perspektive, sondern auch neue Möglichkeiten aufzeigen.

https://www.youtube.com/watch?v=tnPz-0bnpyY&feature=youtu.be

Ein Projekt der Agentur Havas, Getty Images und fiftyfifty gezeigt von der Diakonie Düsseldorf in der Johanneskirche.

Café im Foyer, 10. April bis 30. Mai 2018, Dienstag bis Samstag, 10 bis 18 Uhr

Copyright © 2008–2018 Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf

Logo evangelisch in Düsseldorf

Nach oben