banner cj 2017.2.0

Ostern in der Düs­sel­dor­fer Johan­nes­kir­che – schon zum achen Mal wird auch 2016 das Fest der Auf­er­ste­hung in der Stadt­kir­che wie­der mu­si­ka­lisch ge­feiert: Mit ei­nem großen Pas­sions­kon­zert am Kar­frei­tag und der achten Auf­la­ge des Kam­mer­mu­sik­fes­tes Chamber­Jam an den Oster­ta­gen.

Unter dem Titel »Trapez« hat Geiger Daniel Rowland, Primarius des Brodsky Quartetts und Künstlerischer Leiter des Kammermusikfestes ein Programm zusammengestellt, das kammermusikalisch vom Karfreitag bis zum Ostermontag führt. Darunter virtuose Kunststücke, wie das zweite Klavierkonzert von Chopin mit ARD-Preisträgerin Marianna Shirinyan, begleitet von einem Streichquartett oder originelle Kammermusik wie das Quintett op. 39 »Trapèze« von Sergej Prokofjew, ebenso ein Tangoabend mit dem Bandoneonisten Marcelo Nisinman, Daniel Rowland und Freunden.

Artisten auf ihren Instrumenten, junge avancierte Musiker, Frische und Spontaneität in der Interpretation sowie Lust an der Musik prägen den Geist des Festivals.

pdf Faltblatt zum Download (312 KB)

Nach oben