banner cj 2017.2.0

francesco sicaItalien

Francesco Sica, Violine

Francesco Sica wurde 1985 in einer Musikerfamilie in Catania, Italien geboren. Im Alter von acht Jahre begann er das Violin-Studium mit Prof. Vito Imperato. 2003 schloss er sein Studium am Konservatiorium Vincenzo Bellini in Catania mit Auszeichnung ab. Es folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Felice Cusano an der Musikschule in Fiesole-Firenze.

Francesco ist Gewinner verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe, unter anderem von “Città di Vittorio Veneto” 2007, des 1. Preises beim Internationalen Wettbewerb “Campochiaro” in Pedara im Fach Violine Solo und Kammermusik (2004 und 2006) sowie des 1. Preises beim “Concorso A.M.A. Calabria" (2005).

Zahlreiche Meisterkurse ergänzen die Ausbildung des Geigers, so u.a. bei Stefano Pagliani, Daniel Rowland, Stephan Milenkovich, Sergey Girshenko, Menahem Pressler, Ralf Gothoni, Eberald Feltz, Valentin Erben, Niklas Schmidt und bei Ivry Gitlis.

Francesco Sica war 2 Jahre Stimmführer der zweiten Geigen im Theater Massimo Bellini in Catania. Er hat beim Maggio Musicale Fiorentino mitgespielt und machte verschiedene Tourneen mit dem World Youth Orchestra. Seit Oktober 2009 studiert er in der Klasse von Priya Mitchell an der Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst in Frankfurt am Main. Francesco.

Sica spielt auf einer Bertoni-Geige aus 1759. Dieses Instrument ist eine Leihgabe der Sinfonima Stiftung der Mannheimer Versicherung. Seit 2010 er spielt auch viel mit dem Trio Monte, das seit Oktober 2011 absolviert ein Master-Jahr im renommierten Reina Sofia-Institut in Madrid in der Klasse von Prof. Gothoni.

Nach oben