banner cj 2017.2.0

cj joelwaterman

Joël Waterman erhielt zunächst Geigenunterricht von seinem Vater und setzte seine Studien anschließend bei dem Geigenpädagogen Coosje Wijzenbeek in Hilversum, Holland, fort. 1993 nahm er sein Viola-Studium am Konservatorium Amsterdam bei Marjolein Dispa auf und schloss dieses 2001 mit „magna cum laude“ ab. Er nahm Meisterkurse bei Thomas Riebl und Rostislav Dubinsky (Borodin Quartet). Die Indiana University, Bloomington, verlieh ihm 1994 den „Kreisler Award“.

Seit 1995 ist Joël Waterman regelmäßig Gast beim Royal Concertgebouw Orchestra und darüber hinaus ein gefragter Kammermusiker. Er steht international mit Musikern wie Paolo Giacometti, Janine Jansen, Paul Meyer, Mischa Maisky, Christian Poltéra und Rainer Honeck auf der Bühne. Waterman ist Mitglied des Ensemble Cameleon Amsterdam und des Utrecht String Quartet.

Nach oben