Die Johanneskirche - Stadtkirche ist ein beliebter Ort für Ausstellungen.

Ziel der Stadtkirchenarbeit im Bereich Kunst ist es, die Türen für Künstlerinnen und Künstler zu öffnen, die sich auf intelligente und kritische Art und Weise mit sich und der Welt auseinandersetzen und dafür eine künstlerisch wertvolle Ausdrucksform finden.

In Kunst und Religion handelt es sich oft um ähnliche Fragestellungen, Gedanken und Themen, auch wenn die Ausdrucksformen so unterschiedlich sind. Die Johanneskirche - Stadtkirche bietet einen offenen Raum, diese unterschiedlichen Herangehensweisen miteinander in Kontakt kommen zu lassen und sich miteinander auseinander zu setzen.

Darüber hinaus kooperiert die Johanneskirche - Stadtkirche gerade auch im künstlerischen Bereich sehr gerne mit Schulen und Hochschulen aus der Region.

Kontaktperson für diesen Bereich ist die Kunsthistorikerin Nathalie Dimic, Tel. 0211 135811.

center.tv Düsseldorf hat einige interessante Beiträge über die Johanneskirche gezeigt, die Sie sich hier noch einmal ansehen können.
Kantor Wolfgang Abendroth bietet regelmäßige Chor- und Orgelkonzerte sowie Kantatengottesdienste mit Johanneskantorei, Düsseldorfer Kammerchor und interessanten Musikern an.

presse kammerchor Hier finden Sie eine Sammlung von Presseartikeln über den Düsseldorfer Kammerchor.

Dieser Bereich stellt die Besonderheiten der Stadtkirchenarbeit in der Johanneskirche vor.

Kirchen predigen, durch Bibelworte, durch Klänge, durch das, was im Gottesdienstablauf sichtbar wird. Auch Gebäude senden eine Botschaft, der Gottesdienstraum spricht. Zur Verkündigung des Evangeliums gehören auch die liturgischen Farben, die den christlichen Jahreskreis strukturieren. Sie markieren die Fest- und Fastenzeiten und heben einzelne hohe Feiertage im Kalender hervor. Weiß ist die Christusfarbe, grün die Farbe des Lebens. Schwarz die Farbe der Trauer, violett symbolisiert die Bußzeiten des Jahres, und rot ist die Farbe der Kirche.

Die Antependien in der Johanneskirche wurden von der Künstlerin Sonja Weber gefertigt.

Dieser Bereich stellt die unterschiedlichen Gottesdienstformen in der Johanneskirche vor.

Neben dem klassischen Gottesdienst am Sonntagmorgen bieten neue Gottesdienstformen wie der Evensong und die Johannesmesse sowie Bibelkurse in einer modernen Form auch kirchenfernen und neugierigen Menschen, die auf der Suche nach eigenen Formen gelebter Spiritualität sind, die Möglichkeit, neue und eigene Erfahrungen zu machen.

Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.
Nach oben